Plus.line AG, Projekte, Webdesign & Webentwicklung

Plus.line goes responsive

Umbau der bestehenden Typo3 Webseite auf responsives Design

Kunde: Plus.line AG
Branche: IT
Projekt: Webdesign und Webentwicklung
Kategorie: B2B

Die Webseite meines langjährigen Kunden Plus.line wird auf eine responsive Seite umgestellt. Also auf eine Webseite, die auf Smartphone, Tablet und Desktop gleichermaßen gut funktioniert und aussieht. Gleichzeitig wird die Seite auf die neuste Version von Typo3 aufgerüstet.

Die Herausforderung: Die langen Banner der bestehenden Seite sind auf dem Smartphone viel zu klein und schlecht lesbar – ein Problem, das bei dem sehr üblichen Aufbau von „alten“ Seiten sehr oft besteht. Auch der gesamte Kopfbereich mit Logo und Claim ist völlig unproportioniert, was die Größenverhältnisse angeht. Gut gemeintes Design mit Verläufen auf den Navigationsbuttons und auf den Elementen im Fußbereich – stören und sind nur im Weg. Die Animationen in den Bannern werden nicht entweder gar nicht geladen (Flash), oder es braucht Ladezeit (GIF-Animation). Webseite vorher:

PL Screenshot vorher

Die Lösung: Großes Reinemachen was die Minimalisierung der Design-Elemente angeht.
Alle animierten Banner fliegen raus und werden durch statische Banner ersetzt.

Zwei Versionen: Eine für Desktop und Tablet. Eine für das Smart Phone.
Kleiner Umbau für Desktop und Tablet (hier passt alles mehr oder weniger).
Smartphone: Im Kopfbereich ist das Logo jetzt groß und prominent. Die Banner werden halbiert und die Headline in den Text integriert. Ein paar Kürzungen in den Headlines: fertig.
Kleiner Aufwand für den Kunden (vom Content her wurde wenig verändert) aber mit großer Wirkung für den Nutzer: lesefreundlich, einfach zu navigieren und vor allem: die Seite lädt viel schneller. Webseite hinterher:

PL-responsive_03-16

Plus.line Website ansehen.

Mit kompetenter Unterstützung von:
Text: Natalie Opatz http://www.opatz.de
Programmierung: Monika Schneiders http://www.nemadesign.de

Mehr Projekte für Plus.line finden Sie hier.